Simona: Halbzeughersteller erweitert Rohrwerk Ringsheim

28.10.2020

Helena Lau (Leiterin Division Rohre und Formteile, links) und Vorstand Dr. Jochen Hauck (rechts) mit Kollegen bei der Inbetriebnahme in Ringsheim (Foto: Simona)Helena Lau (Leiterin Division Rohre und Formteile, links) und Vorstand Dr. Jochen Hauck (rechts) mit Kollegen bei der Inbetriebnahme in Ringsheim (Foto: Simona)

Mit einer zusätzlichen Spritzgießmaschine hat der Halbzeughersteller Simona (Kirn) die Fertigung im Werk in Ringsheim erweitert. Die Maschine von Engel (Schwertberg / Österreich), inklusive automatischer Bestückung und Entnahme, produziert großformatige stahlverstärkte Polypropylen-Rohrflansche.

Das Rohr- und Formteilwerk in Ringsheim – gleichzeitig auch Kompetenzzentrum für thermoplastische Rohrleitungssysteme – musste wegen der Coronavirus-Einschränkungen teils deutliche Umsatzeinbrüche in Kauf nehmen. Bisher, so ein Unternehmenssprecher, habe man dort und an den anderen deutschen Standorten aber weder Arbeitsplätze abgebaut noch in nennenswertem Umfang auf Kurzarbeit zurückgegriffen

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg