SRF: Ausbau der BOPP-Kapazität in Indien

21.12.2020

SRF setzt weiter auf Verpackungsfolien (Foto: SRF)SRF setzt weiter auf Verpackungsfolien (Foto: SRF)

Der indische Mischkonzern SRF (Gurugram, Haryana / Indien) hat die Errichtung einer zweiten BOPP-Folienanlage nebst Einrichtung zur Metallisierung im indischen Indore angekündigt. Die bestehende Kapazität soll mehr als verdoppelt werden.

Für den Bau sind 20 Monate veranschlagt, sodass die neue Anlage frühestens Ende 2022 in Betrieb gehen könnte. Die Investitionssumme wird auf 4,24 Mrd INR (47,4 Mio EUR) veranschlagt. Als Motivation für die Investition nennt SRF Wachstum des BOPP-Marktes sowohl in Indien als auch in Übersee sowie das Ziel, das gesamte Spektrum an BOPP-Produkten bedienen zu können. Auf Basis des aktuellen Produktmixes sei die bestehende Anlage in Indore zu 100 Prozent ausgelastet. In die Produktion biaxial orientierter Polypropylenfolien war das Unternehmen bereits 2011 mit einer Anlage von Brückner (Siegsdorf) am Standort Durban in Südafrika eingestiegen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150) KWEB_Rectangle 300x200

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg