STS: Verkauf des Akustiksegments an Adler Pelzer abgeschlossen

13.11.2020

Spritzgießfertigung von Karosserieteilen (Foto: STS)Spritzgießfertigung von Karosserieteilen (Foto: STS)

Mit Wirkung zum 1. November 2020 hat der Lkw- und Pkw-Zulieferer STS Group (Hallbergmoos) den angekündigten Verkauf des Akustik-Segments abgeschlossen. Käufer der fünf Werke – drei davon in Italien (Santhia, Desia, Pignataro) sowie je eins in Polen und Brasilien – ist die Adler Pelzer Group (Villastellone / Italien). STS konzentriert sich damit in Europa auf den neben dem Akustiksegment zweiten großen Kernbereich „Plastics" mit den Spritzgießaktivitäten für Pkw und Nutzfahrzeuge, die deutlich kleineren „Materials" (SMC) sowie die angekündigte Expansion nach Nordamerika.

STS erwirtschaftete im dritten Quartal – also noch inklusive der Akustiksparte – mit 82,5 Mio EUR einen Umsatz punktgenau auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Ebitda sank im dritten Quartal von 3,1 Mio EUR im Vorjahreszeitraum auf eine rote Null.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg