Titan: Bobst liefert Anlage für BOPET-Folie

08.09.2020

Bobst liefert Vakuum-Metallisierer für die BOPET-Folienproduktion (Foto: Bobst)Bobst liefert Vakuum-Metallisierer für die BOPET-Folienproduktion (Foto: Bobst)

Die Gazprombank und Titan-Polymer LLC, Teil der Unternehmensgruppe Titan (Omsk / Russland), haben eine Vereinbarung über die Finanzierung einer neuen Anlage für biaxial orientierten Folien aus PET (BOPET) und von PET-Granulat im nordwestrussischen Moglino-Grenzgebiet zu Estland und Lettland unterzeichnet. Die Gesamtkosten des Projekts werden auf 16,7 MRD RUB (190 Mio EUR) beziffert.

Einer der ersten Nutznießer ist Bobst (Lausanne / Schweiz), unter anderem Hersteller von Druck-, Beschichtungs- und Verarbeitungsanlagen für Kunststofffolien. Für die BOPET-Produktion liefert der Maschinenbauer zwei Vakuum-Metallisierer des Typs „Expert K5 2900“. Die Inbetriebnahme der ersten BOPET-Folienanlage soll noch in diesem Jahr erfolgen, mit der Fertigstellung des kompletten Werkes wird dem Vernehmen nach 2022 gerechnet.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg