Tramaco: Vorexpandierte Mikrohohlkugeln neu im Programm

09.12.2020

Mit Mikrohohlkugeln lassen sich homogene Schaumstrukturen einstellen (Foto: Tramaco)Mit Mikrohohlkugeln lassen sich homogene Schaumstrukturen einstellen (Foto: Tramaco)

Vorexpandierte Mikrohohlkugeln hat Tramaco (Tornesch) neu ins Programm aufgenommen. Mit Hilfe dieser ultraleichten Füllstoffe mit Dichten unter 30 kg/m³ können zellige Strukturen auch in Materialien erzeugt werden, in deren Verarbeitungsprozess expandierbare Mikrosphären oder klassische chemische Treibmittel bisher nicht genutzt werden können, verspricht das Unternehmen und zählt Beschichtungen, Duroplaste, Farben und Lacke als Anwendungsmöglichkeiten auf.

Das Unternehmen der Rowa Group (Pinneberg) bietet eine breite Palette expandierbarer Mikrosphären als Pulver und polymergebundene Masterbatches in Granulatform an. Mit expandierbaren Mikrohohlkugeln lassen sich die Eigenschaften von Materialien verändern, die aufgrund geringer Schmelzfestigkeiten nicht chemisch oder physikalisch zu verschäumen sind. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg