Trinseo: Aufspaltung des Segments „Performance Plastics“

30.11.2020

Höhere Margen beim Verkauf von ABS der Marke ,,MagnumHöhere Margen beim Verkauf von ABS der Marke ,,Magnum" trugen im dritten Quartal zur Ertragssteigerung bei (Foto: Trinseo)

Der Kunststoffkonzern Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA) operiert fortan mit sieben statt mit sechs Geschäftsbereichen. Zum vierten Quartal 2020 hat das Unternehmen die bisherige Sparte „Performance Plastics“ in die beiden Segmente „Engineered Materials“ und „Base Plastics“ aufgespalten. Bei „Engineered Materials“ führt das Unternehmen Compounds und Blends für die Bereiche Unterhaltungselektronik und Medizintechnik sowie thermoplastische Elastomere.

Das Portfolio von „Base Plastics“ umfasst die übrigen Werkstoffe. Dazu gehören ABS, Polycarbonat und einige Compounds und Blends für die Automobilindustrie und andere Sektoren. Mit der neuen Konzernstruktur möchte Trinseo den Fokus auf Produkte stärken, die tendenziell weniger zyklisch und profitabler sind. So generierte die neue Sparte „Engineered Materials“ zuletzt deutlich höhere Margen als der Rest von „Performance Plastics“.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg