Trinseo: Schwarze Null dank starkem vierten Quartal

15.02.2021

Kräftigen Rückenwind erhielt der Konzern im vierten Quartal (Foto: Trinseo)Kräftigen Rückenwind erhielt der Konzern im vierten Quartal (Foto: Trinseo)

Mit einem guten vierten Quartal hat Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA) das Ergebnis des Gesamtjahres gerade so in die Gewinnzone gerettet. Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 meldete der Kunststoffkonzern einen Nettogewinn von 8 Mio USD (umgerechnet 7 Mio EUR; 2019: 92 Mio USD), bei einem bereinigten Ebitda von 299 Mio USD und einem Umsatzrückgang von 20 Prozent auf 3,04 Mrd USD. „2020 war ein herausforderndes Jahr”, sagte Konzernchef Frank Bozich.

Auf der Höhe der Covid-19-Pandemie im zweiten Quartal habe sein Unternehmen Investitionen zurückgeschraubt und verschiedene Maßnahmen zur Liquiditätssicherung vorgenommen. Dazu gehörten sicherlich – wie bei anderen Erzeugern auch – Produktionsdrosselungen und das Herunterfahren von Beständen. Denn als die Nachfrage insbesondere in Bereichen wie Hausgeräte und Automotive in der zweiten Jahreshälfte wieder ansprang, kam es bei vielen Kunststoffen schnell zu Engpässen. So profitierte Trinseo im vierten Quartal von höheren Absatzvolumina und gestiegenen Preisen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg