Trinseo: Styrolkunststoff-Konzern rechnet mit Margendruck

20.11.2018

PS-Granulate der Marke ,,StyronPS-Granulate der Marke ,,Styron" (Foto: Trinseo)

Der Styrolkunststoff-Konzern Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA) erwartet rückläufige Margen im vierten Quartal 2018. Die ungünstigen Marktbedingungen, die bereits Ende des dritten Quartals eingesetzt haben, werden sich wohl fortsetzen, erklärte President und CEO Chris Pappas. Mit einer Besserung sei im Laufe des nächsten Jahres zu rechnen, wenn sich die Lieferketten normalisieren, die Fahrzeugproduktion in Europa wieder anspringt und die Konjunkturprogramme in China ihre Wirkung zeigen.

Für das laufende Jahr 2018 rechnet Trinseo mit einem Nettogewinn zwischen 348 und 356 Mio USD (308 bis 315 Mio EUR). Gegenüber dem Vorjahr entspräche dies einem Plus von 6 bis 8,5 Prozent.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg