TriPlast: Große Sortieranlage für Leichtverpackungen nun in Betrieb

08.07.2024

Fertig: Die größte Sortieranlage Österreichs (Foto: TriPlast)Fertig: Die größte Sortieranlage Österreichs (Foto: TriPlast)

Es ist so weit: Nach weniger als einem Jahr Bauzeit sowie mehreren Monaten Probebetrieb hat TriPlast (Ennshafen / Österreich; www.triplast.at) am 28. Juni 2024 eine große Sortieranlage für das Recycling von Leichtverpackungen aus Kunststoff und Metall offiziell eröffnet. Die Anlage in Ennshafen in Oberösterreich hat eine Kapazität von 100.000 jato, es entstehen 60 neue Jobs. Die TriPlast-Eigner – Altstoff Recycling Austria (ARA, Wien / Österreich), Duales System Holding (DSD, Köln) und Bernegger (Molln / Österreich) – investierten insgesamt 65 Mio EUR. 

Mit dem Geld wurde die größte Sortieranlage Österreichs geschaffen, in der 2,5 km Förderband, 160 km Kabel, 2.250 t Bewehrungsstahl, 38 Nahinfrarot-Geräte sowie drei Siebtrommeln verbaut wurden. Aufgestellt wurde sie in einer 25 m hohen Halle, erklärten die TriPlast-Geschäftsführer Jürgen Secklehner, Kurt Bernegger und Denis Völler. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg