Viridor: Chemisches Recycling mit Plastic Energy

30.07.2020

Plastic Energy-CEO Carlos Monreal (Foto: Plastic Energy) 
Plastic Energy-CEO Carlos Monreal (Foto: Plastic Energy)

Eine Anlage für das chemische Recycling von Kunststoffabfällen planen der Kunststoffrecycler Plastic Energy (London / Großbritannien) und der Entsorger Viridor (Taunton / Großbritannien). Derzeit läuft die Machbarkeitsstudie für das Projekt zur Verwertung von bisher schwer zu recycelnden Polyethylenfolien niedriger Dichte.

Die Anlage soll von Plastic Energy betrieben werden und nutzt die patentierte TAC-Technologie (Thermal Anaerobic Conversion) des Unternehmens. In dem chemischen Verfahren wird dabei aus Kunststoffabfällen das Rohmaterial Tacoil gewonnen. Das Projekt soll voraussichtlich bis Ende 2023 abgeschlossen werden und eine Kapazität für bis zu 30.000 jato bisher nicht recycelter Kunststoffe haben. Plastic Energy kooperiert bereits mit Polymerherstellern, die Tacoil einsetzen wollen und unterhält dazu Partnerschaften mit Ineos, Sabic und Petronas.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg