VistaMed: Mehrschicht-Schlauchextrusion für die Medizin

22.10.2020

Tri-Layer Schläuche von Vistamed gibt es mit Außendurchmessern von 0,4 bis 4,0 mm (Foto: Vistamed)Tri-Layer Schläuche von Vistamed gibt es mit Außendurchmessern von 0,4 bis 4,0 mm (Foto: Vistamed)

Für die Fertigung von dreilagigen Schläuchen hat VistaMed (Carrick-on-Shannon / Irland), eine Geschäftseinheit von Freudenberg Medical (Carpinteria, Kalifornien / USA), in Präzisions-Mehrschicht-Extrusionsanlagen investiert. Eingesetzt werden diese in einem Reinraum der Klasse 8 am irischen Standort Carrick-on-Shannon.

Der Spezialist für Katheter ist damit in der Lage, PE-HD-Material mit einem niedrigen Reibungskoeffizienten für den Lumen (Hohlraum) der inneren Lage zu verarbeiten, was Anwendern das Einführen eines Führungsdrahts durch schmerzempfindliche anatomische Bahnen erleichtern soll. Um sicherzustellen, dass die Schicht aus PE-HD die erforderliche Verbundintegrität mit der äußeren Polyamid-Schicht aufweist, wird eine spezielle Verbindungsschicht mit verfeinerten Verarbeitungstechniken kombiniert. Konkrete Angaben hierzu wollte Patrick Mulholland, Managing Director von VistaMed, ebenso wenig machen, wie zu den Investitionskosten. 

 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg