Vöslauer: RE PET-Pionier baut auf 100 Prozent Rezyklat um

17.08.2020

100 Prozent RE PET für alle Märkte (Foto: Vöslauer)100 Prozent RE PET für alle Märkte (Foto: Vöslauer)

Sehr viel eher als gedacht hat der österreichische Mineralwasser-Abfüller und Pionier in Sachen RE PET den Recyclinganteil in seinen PET-Flaschen auf 100 Prozent erhöht. Ursprünglich für das Jahr 2025 anvisiert, konnte eines der beiden zentralen Nachhaltigkeitsziele – Vöslauer (Bad Vöslau / Österreich) meldet gleichzeitig CO2-Neutralität - bereits im Februar dieses Jahres erreicht werden. „Eine unserer Herausforderungen war es, ausreichend Material guter Qualität zur Verfügung zu haben – und zwar dauerhaft“, sagt Geschäftsführerin Birgit Aichinger in einem Interview.

Dies sei möglich gewesen, da Vöslauer als Mitbegründer der PET to PET Recycling Österreich GmbH (Wien / Österreich) gemeinsam mit Coca-Cola HBC Austria, Radlberger Getränke, Rauch Fruchtsäfte sowie Spitz sozusagen an der RE PET-Quelle sitzt. In der landesweit einzigen PET-Recyclinganlage der österreichischen Getränkeindustrie werden in Müllendorf täglich rund 100 bis 150 t PET-Ballen angeliefert und verarbeitet. 2019 wurden somit aus 26.300 t angelieferten Materials Sekundärrohstoff für neue PET-Gebinde gewonnen.


© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg