Wentus: Verpackungshersteller weitet Produktion aus

21.01.2021

Das Werk der Clondalkin-Tochter in Höxter (Foto: Wentus)Das Werk der Clondalkin-Tochter in Höxter (Foto: Wentus)

Im neuen Jahr 2021 will der Folienhersteller Wentus (Höxter) 4 Mio EUR investieren. Damit reagiert die Tochtereinheit des Verpackungskonzerns Clondalkin (Utrecht / Niederlande) auf die positive Geschäftsentwicklung. Geschäftsführer Christof Renz zufolge wurde das  geplante Ergebnis um mehr als 10 Prozent übertroffen, man sei sehr zufrieden mit der Geschäftsentwicklung des Jahres 2020.

Die Investitionen fließen in Maschinen und Equipment für die Folienproduktion und die Herstellung von Lebensmittelverpackungen, erklärte eine Sprecherin. Damit verbunden sei auch eine Kapazitätsausweitung. Ein Teil der Gelder sei aber auch für Investitionen in neue und bestehende Mitarbeiter vorgesehen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg