Xenia: Carbonfaserverstärkte Compounds für Strukturanwendungen

29.09.2020

Anwendungen wie leichte Quadrokopter sind das Einsatzfeld der carbonfaserverstärkten PA 11-Materialien (Foto: gemeinfrei)Anwendungen wie leichte Quadrokopter sind das Einsatzfeld der carbonfaserverstärkten PA 11-Materialien (Foto: gemeinfrei)

Der Spezialitäten-Compoundeur Xenia Materials (Mussolente / Italien) stellt „Xecarb SL“ als jüngstes Mitglied seiner Familie carbonfaserverstärkter Verbundwerkstoffe vor. Die laut Anbieter „superleichten Strukturverbundwerkstoffe“ sind wie schon das Ausgangsprodukt „Xecarb" in Zusammenarbeit mit dem Chemie- und Kunststoffkonzern Arkema (Colombes / Frankreich) entstanden.

Das neue Material eignet sich als Ersatz für Metalle und wärmehärtende Verbundwerkstoffe in Strukturanwendungen. Mit einem Biegemodul von 11.000 MPa und einer Dichte von 1,00 g/cm³ wurde es unter Verwendung des Polyamid 11 „Rilsan" von Arkema entwickelt, das sich seinerseits durch besondere Zähigkeit bei niedrigen Temperaturen und eine hohe Spannungsrissbeständigkeit auszeichnet. So erreicht zum Beispiel „Xecarb 20-C15-SL“ Dank der Flexibilität des Basispolymers eine Bruchdehnung von über 4 Prozent. Einsatzgebiete finden sich unter anderem in der Drohnen-, und Cobot-Industrie sowie im Bereich der Sportsysteme.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg