Antrag: Steinkamp GmbH & Co KG

26.01.2022

Das Werkzeugbauunternehmen Steinkamp GmbH & Co KG (D-32339 Espelkamp) hat die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Das Amtsgericht Bielefeld bestellte daraufhin am 28. Dezember 2021 den Rechtsanwalt Stefan Meyer vom Lübbecker Büro der international tätigen Kanzlei Pluta (D-89073 Ulm) zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens aus Espelkamp läuft uneingeschränkt weiter – außer Werkzeugen und Formen für das Spritzgießen, Stanzen, Schneiden, Blasformen und Schäumen bietet Steinkamp auch die Prototypen- und Serienfertigung an. Die Löhne und Gehälter der 110 Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld für drei Monate abgesichert.

In Schieflage geriet der im Jahr 1970 gegründete Betrieb durch die Auftrags- und Umsatzeinbußen in den ersten drei Quartalen 2021 – auch die Einführung von Kurzarbeit konnte die Liquiditätsengpässe nicht abwenden. Die inzwischen aber wieder verbesserte Auftragslage stimme für eine erfolgreiche Sanierung zuversichtlich, so Meyer.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg