BASF: Höhere Preise für Polyamid-Basispolymere und Caprolactam

26.09.2019

Ab dem 1. Oktober 2019 verlangt die BASF (Ludwigshafen) in Europa, Nahost und Afrika höhere Preise für PA-Basispolymere der Typen „Ultramid B“ und „Ultramid C“ sowie für das Vorprodukt Caprolactam, wie aus einem Kundenschreiben hervorgeht. Die Höhe der Aufschläge wurde nicht genannt. Dies legt nahe, dass sie je nach Kunden individuell ausgehandelt werden dürfte.

Als Grund für die Preiserhöhung nannte der Ludwigshafener Konzern die in den vergangenen Monaten deutlich gestiegenen Rohstoffkosten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg