China: Meist weitere deutliche Abschläge bei Standard-Thermoplasten

14.06.2021

Die Preistendenz der meisten Standard-Thermoplaste auf dem chinesischen Markt zeigte im Mai überwiegend nach unten. Damit bewegte sich dieser Markt im scharfen Gegensatz zu den Notierungen in anderen Weltregionen. Während die europäischen und amerikanischen Märkte von Produktionsstörungen erschüttert werden, gelingt es in China offenbar, die Märkte im Gleichgewicht zu halten. Dazu trugen auch neue Kapazitäten bei. So wurden im Mai mehrere neue Polyethylen-Anlagen in Betrieb genommen, die zusätzliche Mengen in einen bereits ausreichend versorgten Markt pumpten. Die Nachfrage wurde zudem durch die Feierlichkeiten zum Tag der Arbeit gedämpft. Letztlich stiegen nur PS, PVC und am PE-HD-Blasformmarkt die Spotpreise bei solider Nachfrage leicht an. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Im Juni werden die Preise für PE, PS und PP voraussichtlich sinken. Für PET wird hingegen ein Anstieg erwartet, da die Nachfrage in der Sommersaison zunimmt. Der chinesische PVC-Markt ist ausgeglichen, was auf eine Seitwärtsbewegung der Preise im Juni hindeutet.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg