China: Preisabschläge bei den meisten technischen Thermoplasten

24.01.2020

Die Preise für technische Polymere tendierten am chinesischen Markt im Dezember 2019 überwiegend tiefer. PC, POM und PBT waren angesichts der schwachen Nachfrage trotz Produktionseinschränkungen unter Druck. Der MMA-Preis war niedriger und trug dazu bei, dass die inländischen PMMA-Notierungen sanken. Die Inlandspreise für Polyamid 6.6 blieben nahezu unverändert, während die Preise für importiertes PA 6.6 leicht zurückgingen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Regionen-Report.

Etwas höher notierten indes die ABS-Preise. Sie wurden durch eine etwas höhere Nachfrage und steigende Vorproduktpreise gestützt. Die Inlands-Spotpreise für ABS lagen rund 2,5 Prozent höher als im November. Für den Januar werden Seitwärts- beziehungsweise Abwärtsbewegungen erwartet. Mit dem chinesischen Neujahrsfest Ende Januar 2020 dürfte die Nachfrage nach den meisten Sorten mit Ausnahme von ABS gedämpft bleiben.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg