China: Preise für technische Kunststoffe im Aufwärtstrend

16.03.2021

Die Preise für alle technischen Thermoplaste auf dem chinesischen Markt haben im Februar 2021 deutlich angezogen. Das Angebot war aufgrund von weit verbreiteten Engpässen in der globalen Produktion rückläufig. Zudem stützten die höheren Rohstoffnotierungen. Die Preise für Styrol, Bisphenol A, Benzol, Caprolactam, PTA und BDO zogen durchweg stark an, was zu erheblichen Preiserhöhungen bei ABS, PC, PA 6, PA 6.6 und PBT führte.

Die Produktion in der petrochemischen Lieferkette wird weltweit durch den Wintersturm in den Vereinigten Staaten, einem Erdbeben in Japan sowie einem unvorhergesehenen Ausfall in Europas größter Styrolproduktionsanlage in den Niederlanden beeinträchtigt. Die Aktivität auf den chinesischen Polymermärkten war jedoch durch das Frühlingsfest in den ersten Februarwochen zunächst etwas gedämpft und belebte sich erst gegen Ende des Monats. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Im März könnte es aufgrund der Ausfälle und höherer Rohölnotierungen zu einem weiteren Anstieg für die technischen Thermoplaste kommen. Zudem dürfte sich die Nachfrage nach den Feiertagen weiter erholen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg