China: Preise für technische Thermoplaste tendieren uneinheitlich

14.05.2021

Die Preise für technische Thermoplaste präsentierten sich auf dem chinesischen Markt im April 2021 uneinheitlich. Den größten Anstieg verzeichneten die Polycarbonat-Preise wegen der Tendenz zur Marktenge und der höheren Vorprodukt-Preise. Die leichte Unterversorgung ließ die Notierungen am ABS-Spotmarkt, für Polyamid-6-Importe sowie bei PA 6.6 und POM nach oben klettern. Im Gegensatz dazu waren der inländische PA 6-Markt sowie PMMA und PBT leicht lang, sodass die Preise fielen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Für die meisten technischen Thermoplaste wird im Mai eine Seitwärts- bis Abwärtstendenz erwartet. Lediglich die Notierungen für POM dürften steigen, da das Angebot voraussichtlich gering bleiben wird.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg