Composites: Nur noch leichte Nachwehen bei Orthoharzpreisen

07.09.2020

Die Notierungen für die mittelreaktiven Orthoharze blieben im August weitgehend unverändert. Es kamen kaum Impulse von Vorproduktseite, auch die Nachfrage blieb in der Urlaubszeit dünn. Standardmaterialien spürten im Sog der Styrol-Teuerung im Juli noch ein leichtes Nachziehen. Vielfach kam es bei den Verhandlungen zum Rollover. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Halbherzige Preiserhöhungsversuche der Harzerzeuger sind im September wahrscheinlich, allerdings sollten diese kaum auf Gegenliebe der Verarbeiter stoßen. Wahrscheinlichstes Szenario ist ein Rollover, zumal das Hauptvorprodukt Styrol nach dem leichten Abschlag im September wohl auch im Oktober wenig Bewegung erfahren wird.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg