Composites: Stimmung trotz Styrol-Absturz noch verhalten optimistisch

09.04.2020

Die ersten Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie waren bereits ab Mitte März zu spüren. Die schwache Nachfrage und das in den Spotnotierungen bereits merklich abwärts tendierende Styrol zogen auch die mittelreaktiven Orthoharze im Monatsverlauf wieder abwärts, wenngleich noch in moderatem Maß. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Der Absturz des Hauptvorprodukts Styrol im April wird sich ohne Frage bemerkbar machen. Dennoch ist die Stimmung nicht allzu schlecht, auch wenn der Automobil- und auch der Nutzfahrzeugbau als Abnehmer fast vollständig weggebrochen sind. Die Bauindustrie jedoch ordert nahezu normale Mengen. Einschränkungen werden nicht kolportiert, weder aus Italien oder aus China – wie zunächst befürchtet – noch aus der Logistik.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg