DuPont: Teils vierstellige Aufschläge für TPV und Silikonelastomere

08.03.2021

(Foto: KI)(Foto: KI)

Es ist die erste vierstellige Preiserhöhung, die in der aktuell angespannten Situation zu sehen ist – in US-Dollar gerechnet. Der Geschäftsbereich „Mobility & Materials" von DuPont (Wilmington, Delaware / USA) plant Anhebungen bei Produkten der Familien „TPSiV" (vulkanisierte Silikonmodule in thermoplastischer Matrix), „Vamac" (hitze- und chemikalienbeständige Ethylen-Acrylat-Elastomere) sowie „Multibase" (Silikon-Masterbatches).

Zum 1. April 2021 sollen für diese Typen Aufschläge zwischen 400 und 500 USD/t (330-415 EUR/t, Vamac und Multibase) sowie 1.000 USD/t für TPSiV fällig werden – in Einzelfällen auch darüber.

Erst kürzlich hatte DuPont Force Majeure für praktisch alle technischen und Hochleistungsthermoplaste erklärt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg