Nordamerika: Hurrikan Laura sorgt für kräftige Aufschläge

15.09.2020

Der erste große Sturm der diesjährigen Hurrikansaison hat an den nordamerikanischen Polymermärkten im August 2020 tiefe Spuren hinterlassen. Durch die Bank zogen die Preise für Standard-Thermoplaste in Folge des Hurrikans Laura an. Selbst die durch die Pandemie nachfrageschwachen Märkte für technische Thermoplaste verzeichneten Aufschläge. Das berichtet KI-Kooperationspartner RTi (Fort Worth, Texas / USA).

Zwar hätte es alles in allem schlimmer kommen können für die Polymererzeugung. Doch letztlich wurden zahlreiche Anlagen in und um die US-Bundesstaaten Louisiana und Texas als Vorsichtsmaßnahme heruntergefahren, um einen harten Shutdown zu vermeiden. Zahlreiche Force Majeures wurden ausgerufen. Das Zentrum der US-Polymerproduktion um Houston blieb vom Schlimmsten verschont. Bereits Anfang September befanden sich viele der Linien wieder im Anfahrprozess.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg