Nordamerika: Notierungen im November unter Druck

11.12.2019

An den nordamerikanischen Polymermärkten setzte sich die trübe Stimmung im November 2019 fort. Bis auf den Verpackungssektor leiden alle Sektoren unter schwacher Inlandsnachfrage. Saisonal gingen auch die Abrufe aus dem Bausektor noch einmal zurück. Besonders PE und ABS leiden weiterhin unter den Unsicherheiten durch den Handelskonflikt zwischen den USA und China. Das berichtet der Branchendienst KI Kunststoff Information (Bad Homburg) im aktuellen Regionenreport.

Der Markt wurde Ende November durch eine heftige Explosion im texanischen Port Neche mit mehreren Verletzten erschüttert. An dem Standort produziert TPC Butadien. Einen nachhaltigen Preiseffekt konnte KI-Kooperationspartner RTi (Fort Worth, Texas / USA) aber noch nicht feststellen. Die Vorproduktpreise gaben im November breitflächig nach. Entsprechend kannten auch die Polymerpreise nur eine Richtung: tiefer.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg