PET: Belebung der Nachfrage bleibt hinter den Erwartungen zurück

05.07.2021

Die in den Vormonaten angeschwollene Preisblase bei PET in Europa gab im Juni 2021 wie zu erwarten etwas Luft ab. Die europäische Produktion normalisierte sich, das direkte Vorprodukt PTA war wieder ausreichend verfügbar. Trotz des zuletzt recht warmen Wetters blieb die Belebung der Nachfrage hinter den Hoffnungen der Anbieter zurück. Die Verarbeiter konnten den Bedarf noch gut aus Beständen abdecken. So erwies sich das europäische Angebot als mehr als ausreichend, die anhaltende Importschwäche blieb ohne große Folgen. Meist lagen die erzielten Abschläge bei regulären kleinen und mittleren Abnahmen zwischen 30 und 50 EUR/t. Bei den Großabnahmen wurden eher Rollover kolportiert, unter anderem wegen der Vorproduktbindungen in diesem Bereich. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Die Fortschreibung der Notierungen scheint für den ersten vollen Sommermonat Juli das wahrscheinlichste Szenario. Es wird vielfach mit einer Nachfragebelebung gerechnet, die jedoch weitgehend aus europäischer Produktion wird abgedeckt werden können. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg