PET: Erosion der Notierungen schreitet unaufhaltsam fort

04.12.2019

Zwar hatte sich die PX-Referenz gegen Ende Oktober leicht fester gezeigt, der europäische PET-Markt aber scherte sich im November 2019 wenig um irgendwelche Kostendiskussionen. Bei weiterhin flauer Nachfrage bewegten sich die Spotpreise unter dem zusätzlichen Druck attraktiver Importangebote immer näher auf die 800 EUR/t-Marke zu. Das berichtet der Branchendienst KI Kunststoff Information (Bad Homburg) im aktuellen Monatsreport.

Insgesamt ist der PET-Markt nun anscheinend wieder in den seit Jahren fundamental herrschenden Überversorgungsmodus zurückgekehrt, nachdem die Konsolidierung im Jahr 2017 und der chinesische Einfuhrstopp für PET-Abfälle im letzten Jahr temporär für außergewöhnliche Zustände gesorgt hatten. Unabhängig von der vermutlich sehr undynamischen Kostenentwicklung sind daher für den Dezember weitere Abschläge zu erwarten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg