PET: Notierungen trotz schwacher Nachfrage etwas fester

04.11.2020

Der europäische PET-Markt zeigte im Oktober 2020 leichte Festigungstendenzen. Der Impuls dazu kam bei ruhigen Vorproduktmärkten und weiter geringem Endmarkt-Bedarf aus einer spürbaren Verringerung des Angebots. Der Nachfragesog aus den USA wegen der dortigen Stillstände in der Hurrikansaison hielt an. Zugleich dehnten sich Wartungen an wichtigen europäischen Produktionsstandorten zum Teil länger als vorgesehen aus. Wirkliche Versorgungsengpässe blieben jedoch die klare Ausnahme, weil die Nachfrage wegen der wieder aufgeflammten Viruskrise weiterhin sehr überschaubar blieb. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Auch im November werden Nachfrage-Impulse aller Voraussicht nach ausbleiben. Zugleich dürfte sich die Angebotslage wieder normalisieren. Auch die Vorproduktmärkte bleiben weitgehend ruhig, trotz regionaler MEG-Unruhen in Nordamerika. Unter dem Strich werden sich die Notierungen demnach kaum ändern, allenfalls könnte es wieder zu leichten Abschlägen kommen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg