Polyethylen: Fall der Ethylen-Referenz weist den Weg zum Talboden

06.08.2019

Für den Juli 2019 hatte der Fall der europäischen Ethylen-Referenz ein klares Signal gesetzt. Die meisten PE-Notierungen gaben in entsprechender Höhe nach, je nach Ausgangslage und Typ konnte es einmal etwas mehr oder etwas weniger sein. Nachdem die Anbieter die notwendigen Nachlässe gewährten, löste sich die Kaufzurückhaltung etwas auf. Viele Abnehmer witterten den preislichen Talboden und deckten sich nun ausreichend ein. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Insofern können die Verarbeiter in Ruhe auf die nächsten Wochen schauen. Der August als zentraler Sommerferienmonat lädt in weiten Teilen Europas zur Siesta ein. Zwar hat sich die Ethylen-Referenz leicht gefestigt, die Umsetzung dessen ist aber nicht unbedingt gewährleistet. Anhebungen werden nicht einfach zu realisieren sein.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg