Polypropylen: Notierungen im Februar ohne Bewegung

05.03.2020

Halbherzige Versuche der Erzeuger, den Margenverfall aufzuhalten oder gar umzukehren, hatten im Februar praktisch keinen spürbaren Erfolg – zumal Impulse von Kostenseite fehlten. Lediglich einige wenige, sehr tief stehende Notierungen konnten angehoben werden, was aber keinen Einfluss auf die KI-Bänder hatte. Gekauft wurde nur das Nötigste, die Verarbeiter bauten ihre Lager ab, was die Abrufe merklich einschränkte. Der niedrige Bedarf hielt auch kleinere Limitierungen in Schach. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Im März werden die Produzenten versuchen, den Preis trotz des Abwärtstrends der C3-Referenz unverändert zu halten, um so die Margen wieder auszuweiten. Die voraussichtlich anziehende Nachfrage und der Bedarf im langen Produktionsmonat könnten ihnen dabei in die Karten spielen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg