Polyurethan: Engpässe in den USA sorgen für weiteren Preisauftrieb

23.10.2020

Isocyanate der Marke Isocyanate der Marke "Lupranate" (Foto: BASF)

Nicht nur bei TDI, auch bei MDI und den nachgelagerten Schäumen könnte es zu weiteren deutlichen Preissteigerungen in Europa kommen. Als Folge der Hurrikane sind in den USA zahlreiche Anlagen ausgefallen, auch in der PUR-Strecke. Zuletzt meldete Huntsman (The Woodlands, Texas / USA) eine offenbar signifikante Drosselung der MDI-Erzeugung in Geismar, Louisiana, wegen einer technischen Panne bei einem Rohstofflieferanten. Die in den USA sprunghaft steigenden Preise für PUR-Vorprodukte werden wohl auch für zusätzlichen Auftrieb hierzulande sorgen.

BASF (Ludwigshafen) kündigte zum 1. November US-Preiserhöhungen für alle MDI-Typen der Marken „Lupranate" von umgerechnet knapp 250 EUR/t an. Zum selben Datum will LyondellBasell (Houston, Texas / USA; www.lyondellbasell.com) die Listenpreise für Propylenglykol (PG) auf den amerikanischen Kontinenten um gut 185 EUR/t anheben. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg