KWeb_Website_Startseite_B2_468x60

PP: Kostenentwicklung bleibt Orientierungsanker für die Preise

04.04.2019

Wie zu erwarten, scheiterten die über der Kostenentwicklung liegenden Forderungen der europäischen PP-Anbieter im März 2019 schnell. Die Nachfrage setzte zu geringe Impulse dazu. Bei den tiefen Lagen allerdings zeigten sich die Produzenten unnachgiebig, zumindest die Kostenentwicklung wurde eingepreist. Bei höheren Notierungen hingegen gelang zumeist nicht einmal das. Im Compound-Bereich war ein Fensterwechsel initiiert worden, der sich ebenfalls in einer weitgehenden Kostenweitergabe niederschlug. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Für April ging die Propylen-Referenz abermals leicht in die Höhe. Vor diesem Hintergrund wollen die Anbieter nun die Margen erhöhen. Angesichts der relativ geringen Produktionslage könnte ihnen dies auf moderatem Level gelingen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg