PVC: Markt bleibt zu schwach für Margenverbesserungen

05.11.2019

Auch im Oktober 2019 blieb im europäischen PVC-Markt die anteilige Kostenweitergabe das Maß der Dinge. Dabei mussten die Anbieter zum Teil sogar noch leichte Zugeständnisse mit Rollovern einräumen. Beim Blick auf benachbarte Polymersegmente gehören sie jedoch wohl noch zu den Glücklicheren, denn wenigstens läuft die Baunachfrage einigermaßen unbeeindruckt von der grassierenden Konjunkturschwäche. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Im November planen daher etliche Verarbeiter immerhin normale, wenn auch nicht überschäumende Abrufe. Die anteilige Weitergabe der nun wieder gesunkenen Kostenreferenz für Ethylen wird die Messlatte bleiben. Sorgenfalten erscheinen auf der Erzeugerstirn wohl vor allem mit Blick auf den Dezember.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg