Röhm: Preiserhöhung für MMA in Europa

03.03.2020

Methacrylat-Monomere werden zum Beispiel zur Herstellung und Modifizierung von Gussplatten, Methacrylatformmassen, Kunstmarmor oder PVC-Plastisolen verwendet (Foto: RöhmMethacrylat-Monomere werden zum Beispiel zur Herstellung und Modifizierung von Gussplatten, Methacrylatformmassen, Kunstmarmor oder PVC-Plastisolen verwendet (Foto: Röhm

Zum 15. März 2020 will Röhm (Darmstadt) die Preise für MMA (Methylmethacrylat) der Marke „Meracryl“ und andere Methacrylatmonomer-Produkte in Europa erhöhen. Abhängig vom jeweiligen Produkt sind Aufschläge zwischen 2 und 4 Prozent vorgesehen.

Röhm, lange Zeit Teil des Evonik-Konzerns, operiert seit der Übernahme durch den Finanzinvestor Advent im vergangenen Jahr wieder unter eigenem Namen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg