Russland: Aufschläge bestimmen bei Standard-Thermoplasten das Bild

13.09.2021

Steigende Preise für nahezu alle berichteten Standard-Thermoplaste dominierten den russischen Markt im August – bei gleichzeitig für die Saison normaler Nachfrage. Gegen Monatsende kam es mit dem Beginn von Wartungen und aufgrund von Ausfällen zu Knappheiten für einige Typen. Betroffen war unter anderem PE-HD, dessen Preis in der Folge um 3,1 Prozent zulegte. Trotz sinkender Nachfrage nach PVC zogen die Preise weiter an und stellten mit dem Plus von 5,1 Prozent den bisherigen Höchstwert ein. Hohe Preise und Logistikprobleme trockneten den Importzustrom bei den meisten Sorten aus. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Die Analysten des KI-Kooperationspartners Plastinfo (Moskau / Russland) rechnen angesichts einiger kommender Wartungsabstellungen bei Gazprom Neftekhim Salavat, Kazanorgsintez, Poliom, Stavrolen und Ufaorgsintez mit weiteren Aufschlägen im September.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg