Russland: Preise von Standardkunststoffen weiter unter Druck

14.06.2019

Auch der Frühlingsmonat Mai brachte keine entscheidende Belebung in den russischen Markt für Standardkunststoffe. Weiterhin dominierten Abschläge die Szene. Immerhin stabilisierten sich einige PE-HD-Qualitäten sowie die PS-Preise. PVC legte dagegen sogar zu, während PET in Einklang mit den Weltmarkttendenzen klare Abschläge verzeichnete. Das berichtet der KI-Kooperationspartner Plastinfo (Moskau / Russland). Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Für den Juni erwarten die Marktexperten für die meisten Polyolefine einen anhaltenden Abwertungstrend. Bei PS herrscht wohl Stabilität, während es PVC weiter nach oben zieht. PET bleibt dagegen eher auf Talfahrt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg