Standard-Thermoplaste: Preisauftrieb auf breiter Front

16.06.2020

Die Preise für Standard-Thermoplaste haben die Talfahrt der vergangenen drei Monate beendet und sind im Juni 2020 wieder nach oben gedreht. Damit folgten sie der Tendenz der Vorprodukte: Die Kontrakte für Ethylen (+60 EUR/t), Propylen (+60 EUR/t) und Styrol (+64 EUR/t) waren allesamt höher vereinbart worden. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Jedoch wurde die Monomerveränderung bei den Abschlüssen im ersten Juni-Drittel nur selten zur Gänze eingepreist – trotz der Forderungen von Produzenten, die in der Regel Aufschläge über den Kostenanstieg hinaus vorsahen. Verarbeiter wiesen in den Preisverhandlungen darauf hin, dass bei der vorangegangenen Talfahrt die Kostenrückgänge oft ebenfalls nicht in vollem Umfang weitergegeben wurden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg