Technische Regranulate: Automobilschwäche drückt die Preise

21.03.2019

Depressiv bis Weltuntergangsstimmung im Automobilbau: Die Mehrzahl der berichteten Rezyklat-Typen gab im März Boden preis, vornehmlich weil zahlreiche Zulieferer die Abrufe einschränkten oder stornierten. Ausnahme waren das unterversorgte RE PA 6.6 sowie RE POM, das weniger stark im Automobilbau positioniert ist. Die Nachfrage aus anderen Bereichen konnte den Rückgang im Autosektor nicht auffangen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Der April dürfte angesichts der schwachen Nachfrage weitere Abschläge sehen. Lediglich bei RE POM bleibt das Angebot an Grundware beschränkt und teuer – und damit auch die Rezyklate. PA 6 dagegen könnte eher weiter abwärts tendieren, ebenso wie die Polycarbonat-Rezyklate. Insgesamt werden die Feiertage im April den Ausstoß etwas beschränken.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg