Technische Regranulate: Stark anziehende Notierungen im März

19.03.2021

Die Aufschläge im Primärsektor haben auch die Sekundärmaterialien in kräftigen Auftrieb versetzt. Ein Bedienen der Nachfrage war in den zurückliegenden Wochen vielfach kaum noch möglich. Insgesamt war die Marktlage eher unübersichtlich. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Die Abfälle und Grundmaterialien wurden für die Recycler infolge der Aufschläge im Primärmarkt stetig teurer. Das zeigte sich insbesondere bei unverstärkter Grundware, die kaum noch zu bekommen war. Hinzu kamen Engpässe bei Zuschlagstoffen wie Additiven und Farbe, auch die Knappheit bei Glasfasern befeuerte den Preisauftrieb zusätzlich.

Im April kann von weiter merklich anziehenden Notierungen für alle berichteten Rezyklat-Typen ausgegangen werden. Die Nachfrage wird kaum gebremst, trotz der hier und da angekündigten Abstellungen im Automobilbau. Insbesondere die konsumnahen Bereiche zeigen kaum Schwäche.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg