Technische Rezyklate: Aufschläge für ABS, Polycarbonat und POM

21.09.2021

Ohne Primärware keine Abfälle. So einfach ist die Rechnung derzeit. Zwar sorgte die Knappheit der Grundware bei einigen Rezyklatsorten im September noch für Aufschläge. Vor allem die Polyamide haben jedoch ein Preisniveau erreicht, bei dem es nicht oder kaum noch weiter aufwärts gehen kann. Hinzu kommt, dass teilweise nur noch wenige Abschlüsse zu verzeichnen waren, weil die verfügbaren Mengen einfach zu gering und die Lager leer sind. In den kommenden Wochen sind deshalb nur bei POM und Polycarbonat leichte Steigerungen zu erwarten. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Nachfrageseitig sind volle Auftragsbücher bei den Verarbeitern aus den Branchen Bau, E&E und weißer Ware zu konstatieren, die Abrufe aus dem Automobilbau sind katastrophal niedrig. Gleichzeitig aber gehen Verarbeiter wieder vermehrt auf Distanz zu dem aus ihrer Sicht zunehmend unsicheren Versorgungskanal Sekundärmarkt. Insgesamt wird es zu einer Beruhigung der Ordertätigkeit kommen, da auch der Automobilbau noch keinen Silberstreif am Horizont sieht.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg