3A Composites: Perspex-Akquisition treibt den Umsatz

23.08.2019

Das Management von Schweiter: CFO Martin Klöti (links) und CEO Dr. Heinz Baumgartner (Foto: Schweiter)Das Management von Schweiter: CFO Martin Klöti (links) und CEO Dr. Heinz Baumgartner (Foto: Schweiter)

Bei dem Kunststoff- und Leichtbauplatten-Spezialisten 3A Composites (Sins / Schweiz) hat die Übernahme der britischen Vertriebsgesellschaft Perspex durch die Muttergesellschaft Schweiter Technologies (Horgen / Schweiz) für ein kräftiges Umsatzplus gesorgt. Im ersten Halbjahr 2019 zogen die Erlöse gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 614 Mio CHF (565 Mio EUR) an. Das Ebitda erhöhte sich um 8 Prozent auf 64,5 Mio EUR.

Neben der Akquisition hatte die anhaltend hohe Nachfrage der Windenergiekunden, die kräftigen Mengenabrufe für Busse, Wohnmobile und Zugfronten sowie starke Zuwächse im US-amerikanischen Architekturgeschäft die Erlöse angeschoben. Dadurch konnte 3A Composites die Rückgänge im Displaygeschäft mehr als ausgleichen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg