Bio-on: PHA-Erzeugung nimmt Betrieb auf

12.07.2018

Das Biotechnologie-Unternehmen Bio-on (Bologna / Italien) hat die erste eigene Erzeugung von Polyhydroxyalkanoaten (PHA) auf Basis von Abfällen aus der Landwirtschaft in Gaiana bei Bologna in Betrieb genommen. Derzeit laufen letzte Tests, die kommerzielle Erzeugung will man dann im Herbst aufnehmen.

45 Beschäftigte arbeiten in der Produktion, diese Zahl soll bis Jahresende erhöht werden. Die Anlage erzeugt allerdings zunächst PHA vornehmlich für Kosmetik-Anwendungen und nicht für den werkstofflichen Einsatz. Zu den Produkten gehören die „Minerv" Biopolymere, die als Ersatz für die mittlerweile weiträumig unter Beschuss stehenden Mikroplastik-Teilchen dienen sollen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

Alle Branchen-News...

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen