ABS: Ineos Styrolution hebt Force Majeure für Spezialitäten auf

08.06.2021

ABS-Granulate (Foto: Ineos Styrolution)ABS-Granulate (Foto: Ineos Styrolution)

Es ist ein Lichtstreif am Horizont für den seit Monaten unterversorgten ABS-Markt: Bei dem Kunststoffkonzern Ineos Styrolution (Frankfurt) ist die Force Majeure für ABS-Spezialitäten aus dem Produktionsstandort Köln/Dormagen nunmehr beendet, wie das Unternehmen auf Nachfrage mitteilte.

Ineos Styrolution hatte im Februar 2021 Force Majeure ausgerufen, weil die unzureichende ACN-Versorgung – unter anderem auch seitens des Schwesterunternehmens Ineos Nitriles in Worringen – und ein technisches Problem die Produktion von ABS der Marken „Novodur“ und „Novodur HH“ beeinträchtigte. Nach aktuellem Stand produziert die ACN-Anlage inzwischen wieder, die Force Majeure auf ACN soll jedoch noch nicht wieder aufgehoben sein. Zudem ist für Oktober 2021 eine Wartung angesetzt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg