ARA: Sammlung von Kunststoffverpackungen weitgehend konstant

23.05.2022

Christoph Scharff (ARA-Vorstand), ARA-Aufsichtsratsvorsitzender Alfred Berger und Vorstand Harald Hauke (v.li.; Foto: ARA)Christoph Scharff (ARA-Vorstand), ARA-Aufsichtsratsvorsitzender Alfred Berger und Vorstand Harald Hauke (v.li.; Foto: ARA)

Die Altstoff Recycling Austria (ARA, Wien / Österreich), nach eigenem Bekunden Österreichs führendes Sammelsystem für Verpackungen, hat im vergangenen Jahr insgesamt 1,08 Mio t Verpackungen und Altpapier aus Privathaushalten erfasst. Dies entspreche einem marginalen Rückgang von 0,2 Prozent zum Vorjahr, heißt es aus Wien. Die Sammelmenge an Kunststoff- und Leichtverpackungen sank minimal um 0,1 Prozent auf 180.299 t; der Löwenanteil – rund 615.617 t (plus 0,2 Prozent) – entfiel weiterhin auf Altpapier. Bei Altglas nahm die Erfassungsmenge um 1,6 Prozent auf 253.690 t ab, bei Metallverpackungen um -2,3 Prozent auf 31.784 t.

Die EU-Recyclingziele 2025 bedeuteten für Österreich unter anderem, das Recycling von Kunststoffverpackungen in den nächsten drei Jahren verdoppeln zu müssen, betonte ARA-Vorstand Christoph Scharff. Ein App-gestützter Recyclingguide soll daher eine Anleitung für korrektes Mülltrennen bieten. In einem nächsten Schritt soll die App um eine Incentivierung erweitert werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg