Asma: PUR-Verarbeiter errichtet neue Produktionshalle

27.08.2019

Geschäftsführerin Claudia Steininger und Geschäftsführer Thomas Brandeis präsentieren mit Mitarbeitern die Pläne für den Neubau (Foto: Asma)Geschäftsführerin Claudia Steininger und Geschäftsführer Thomas Brandeis präsentieren mit Mitarbeitern die Pläne für den Neubau (Foto: Asma)

Rund 7 Mio EUR investiert Asma (Weitra / Österreich) in den Ausbau des Firmensitzes im niederösterreichischen Weitra. Es handele sich um die größte Investition der knapp 40-jährigen Unternehmensgeschichte, teilt der PUR-Verarbeiter mit. Die Erdarbeiten für die neue Produktions- und Lagerhalle, die bis Ende 2020 fertig sein soll, haben schon begonnen, erklärte eine Sprecherin.

Der Neubau erweitert die derzeitige Produktionsfläche von 8.000 m² um etwa 3.000 m², zudem soll er das Rohstofflager, ein Technikum für die Werkstoffentwicklung und die Aktivitäten für das Drehen und Schleifen von Industriewalzenbeschichtungen aufnehmen. Maßgebliches Ziel der Investition sei aber die Verbesserung der Produktionsprozesse, so Asma.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg