Atemmasken: In sechs Wochen zur Serienfertigung

28.05.2020

In nur sechs Wochen von der Idee bis zur Serienfertigung (Foto: Providee)In nur sechs Wochen von der Idee bis zur Serienfertigung (Foto: Providee)

Bereits Anfang März, als noch kaum jemand ahnte, dass sich aus der Virusinfektion eine weltumspannende Pandemie entwickeln könnte, haben in Oberfranken drei Unternehmer verschiedene Szenarien gedanklich durchgespielt. Schnell war ihnen klar, dass es im „worst-case“ zu einem weltweiten Mangel an Schutzausrüstung kommen würde. „In nur sechs Wochen von der Idee bis zur Serienfertigung unserer Atemmaske, das kann sich sehen lassen", betont Birgit Partheymüller, Geschäftsführerin der Providee (Kronach-Neuses), einem Gemeinschaftsunternehmen des Lohnspritzgießers Formeotec (Bad Berneck) und des Ingenieurbüros Innocept Engineering (Kronach).

In Rekordzeit wurde dafür bei Hofmann aus Lichtenfels ein Prototyp im 3D-Druckverfahren hergestellt, beim Werkzeug- und Formenbauer Haidlmair (Nußbach / Österreich) das Spritzgusswerkzeug konstruiert und gebaut und bei Formeotec der Fertigungsprozess geplant. Die auf den Einsatzzweck abgestimmten thermoplastischen Elastomere liefert der TPE-Compoundeur Allod Werkstoff (Burgbernheim).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg