Austrotherm: Ausbau der Produktion von XPS-Platten

07.02.2022

So soll es aussehen: Computer-Animation der neuen Halle (Foto: Austrotherm)So soll es aussehen: Computer-Animation der neuen Halle (Foto: Austrotherm)

In den Ausbau der Produktion von XPS-Platten am österreichischen Standort Purbach investiert Austrotherm (Waldegg / Österreich; www.austrotherm.at) 20 Mio EUR. Im Herbst 2022 sollen die zusätzlichen Kapazitäten in einer neuen, 160 m langen Halle zur Verfügung stehen, wie der Dämmstoffhersteller mitteilt. Durch die Erweiterung entstehen 20 Arbeitsplätze, so dass die Belegschaft des Werks auf 130 Mitarbeiter wächst.

„Die Nachfrage nach klimaschützenden XPS-Dämmstoffen wächst rasant und wird durch den ‚Green Deal’ der EU weiter zulegen“, sagt Austrotherm-Chef Klaus Haberfellner. „Daher bauen wir unsere XPS-Produktionskapazitäten im heurigen Jahr in Purbach weiter aus.“ Austrotherm, Teil der Schmid Industrieholding, verfügt aktuell über 25 Produktionsstandorte in zwölf Ländern. Die Gesamtbelegschaft des Unternehmens, das 2020 einen Umsatz von 343 Mio EUR erwirtschaftete, zählt rund 1.100 Beschäftigte.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg