BASF: Erstes Polyamid für das Rotationsformen

14.03.2005

Speziell für die Technik des Rotationsformens hat die BASF AG, Ludwigshafen, eine eigene Polyamid-Variante entwickelt. Das unverstärkte PA 6 wird unter dem Markennamen "Capron" BR30HS vertrieben. Die erste Serienanwendung ist im Automobilbau. Hier kann das neue, pulverförmige PA 6 beispielsweise für Hydrauliköl- oder Dieseltanks sowie Kühlwasserausgleichsbehälter eingesetzt werden. Aber auch Luftzuführungskanäle und Abdeckungen an LKWs, Baumaschinen, Staplern und Traktoren sind laut BASF mögliche Bauteile. Mit der für das Rotationsformen optimierten Fließfähigkeit und Stabilisierung könne man mit dem neuen Material auch Formen gestalten, die Durchzüge aufweisen, so der Hersteller.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg