BASF / Solvay: EU gibt grünes Licht für großen Polyamid-Deal

21.01.2019

Früherer Rhodia Polyamid-Standort ,,Belle EtoileFrüherer Rhodia Polyamid-Standort ,,Belle Etoile" im französischen St. Fons (Foto: Solvay)

Die Wettbewerbsbehörde der EU-Kommission hat am 18. Januar 2019 grünes Licht für die geplante Polyamid-Transaktion zwischen BASF (Ludwigshafen) und Solvay (Brüssel / Belgien) gegeben – unter Auflagen. Damit fehlt nun nur noch das Ok aus China, wie ein BASF-Sprecher auf Anfrage erklärte. Wie weit fortgeschritten der Genehmigungsprozess dort ist und wann mit einer Entscheidung gerechnet werden kann, sagte er nicht.

Laut EU-Kommission muss BASF allerdings wie berichtet wesentliche Teile des in Europa übernommenen Geschäfts an einen einzigen Käufer abgeben, wofür derzeit Gespräche laufen. Dennoch dürfte der Konzern unter dem Strich deutlich gewinnen, da die Rückwärtsintegration in der PA 6.6-Strecke erreicht wird, die wohl wesentliches Ziel der Transaktion ist.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg