Best Plastic Management: Recyclingbetrieb baut aus

23.02.2021

Die neue Halle in Bösel soll Anfang Frühjahr fertig sein (Foto: bpm)Die neue Halle in Bösel soll Anfang Frühjahr fertig sein (Foto: bpm)

Am Firmensitz in Bösel errichtet das Recyclingunternehmen Best Plastic Management (bpm, Bösel) eine neue Halle. Der knapp 3.000 m² große Neubau soll Ende März oder Anfang April 2021 fertig sein, erklärte Geschäftsführerin Stephanie Kötter-Gribbe auf Nachfrage. Zunächst solle die neue Halle die Lagerflächen erweitern, eine spätere Nutzung für die Produktion sei aber auch möglich. Die Investitionskosten belaufen sich auf 1,5 Mio EUR.

Das Unternehmen aus Bösel, das 1993 gegründet wurde, recycelt vor allem Joghurtbecher aus Produktionsabfällen. Eine besondere Expertise dabei liege in der Trennung von Papier und Aluminium, so Kötter-Gribbe. Neben der Erzeugung von PS- und PP-Regranulaten und -Compounds für Extrusions- und Spritzgießanwendungen bietet bpm auch Lohnarbeiten an. Die Kapazitäten umfassen derzeit vier Produktionslinien, eine fünfte Linie soll im Herbst hinzukommen.  

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg